Donnerstag, 18. April 2024

Liebe Jassi !

Der Fuß unverändert. Ich gehe am Montag zu Penny, man muss ja einkaufen. Und zu den Fußschmerzen gesellen sich auf der rechten Seite Hüftschmerzen.
Ich gehe am Dienstag zur Arbeit, gottseidank sind die Hüftschmerzen weg, dafür gesellen sich während der Arbeit wieder die fiesen Rückenschmerzen dazu.
Gestern hatte ich so etwas wie eine Darmkolik , dass ich vor Schmerzen schreien musste. Den ganzen Tag lang Darm.
Heute gehe ich zur Arbeit und der Fuß schmerzt, aber es geht noch so.
Ich arbeite und da sind sie wieder , die Rückenschmerzen, so sehr, dass ich glaube mir vergehen die Sinne und nur noch heulen möchte. Während das Schmierentheater um mich herum unverdrossen weiterläuft.

Doris war so freundlich und hat mich zu Rewe gefahren, ich brauche nur Getränke und Tabletten.

Kaum bin ich zu Hause und lege mich hin, kann sogar etwas schlafen, stehe wieder auf, da ist mein linkes Bein wie abgestorben. Ein Schmerz, den ich noch nicht kannte.
Ich glaube der dreht jetzt völlig durch und will unbedingt, dass ich mich umbringe. Es ist nur noch Qual und Angst was der mir noch antut!
Hinzu kommt, dass vom Umziehen der Buwi keine Rede mehr ist. Weder hier noch der Laden. Beim Laden hatte ich es schon vermutet, weil das Gebäude, so viel ich weiß, unter Denkmalschutz steht.

Worauf warte ich hier noch? Der glaubt, der kann mich so weiter in alle Ewigkeit quälen oder will nun wirklich, dass ich mich umbringe. Aushalten kann das kein Mensch mehr. Und während ich das schreibe sitzt der mit seiner Maschine schon wieder , du kannst dir sicher denken wo.

Ich kann nicht mehr!
Ich hasse die ganze Welt!

Samstag, 13. April 2024

Liebe Jassi !

Ich bin in einem Horrorfilm gefangen.
Die Tage Ruhephase und Bein hochlagern haben nicht das geringste bewirkt.
Nun bin ich wieder arbeiten gegangen. Unter Schmerzen und mit sehr viel Rennerei, denn schließlich ist mal wieder Flohmarkt und der Wichser muss ja seinen Sadismus bedienen.

Meine beiden Coworkerinnen wirken ja auch ein wenig flügellahm beim Laufen. Aber die haben auch mehr Gewicht auf den Knochen. Zwar tröstet es ein wenig, aber meine Schmerzen sind ungleich schlimmer.
Der Witz , falls man davon noch reden kann, die Schmerzen an den Fesseln sind fast weg, dafür sind die viehischen Rückenschmerzen wieder da. So ein Zufall und umgekehrt.

Merkwürdiger Weise, immer wenn ich mich nach Hause gequält habe und glaube mein Fuß muss doch nun wieder schlimmer aussehen, stelle ich fest: unverändert!
Heute glaubte ich , dass es einen Hauch besser geworden ist, ich habe sogar geschafft die Terrasse ein wenig aufzuräumen, und dann will ich mir doch ein Eis gönnen, ein Haselnusseis, da gibt es aus dem Nichts einen Stich in der Hüfte und nun tut die auch noch weh.
Es ist als ob der alte, schrumpelige impotente Bock und Sadist ( bestimmt der älteste und reichste Stalker der Welt) durchdreht und mir den Rest geben will. Es gruselt mich , bei dem was der mir noch antut.

Wenn ich liege und mich aufrichte kommt immer eine Luftblase aus meiner Lunge. Nach dem Motto :Luftnummer aufzustehen, ich bringe dich in den Rollstuhl. Das hat der ja auch bei meinen Avatarbildern oft genug angekündigt. Auch meinen Tod.

Ich glaube der meint das ernst und dann kommt noch der Magenkrebs, den der ja auch schon lange ankündigt. Und Magen- Darmkrämpfe habe ich auch oft genug
Während ich das schreibe sitzt der wieder an meinen Brustwarzen und brennt da wieder. Von den anderen ekelhaften Spielereien will ich hier nicht berichten. Das könnte Schadenfreude bei meinen herzlosen Mitmenschen auslösen.

Ich werde meinem Bruder und meinem Sohn eine Karte schicken in der ich mitteile, dass ich mich nun umbringen werde. Falls ich es nicht doch akut und schneller tue, weil ich einfach den heißen Wunsch habe, dass es aufhört!
Der Psycho lässt mir keine Wahl. Warte ich weiter ab, wird es nur noch schlimmer. UND BRÜLLEN BRINGT GARNICHTS !

Ich bin allen egal. Wenn mich meine Familie in die Klapse bringt, ist wenigstens der Spaßfaktor vom Tisch. Wenn sie weiterhin nichts machen um mir zu helfen, sind sie wenigstens wegen unterlassener Hilfeleistung dran.
Sie wissen wer der ist, sie haben mitgemacht und sie sind in meinen Augen lieblose, feige , selbstsüchtige
MONSTER!

Und der wird mich, ähnlich wie meine Katze, Stück um Stück umbringen.
Aber, hallo, zum Rückwärtslaufen hat er mich noch nicht gebracht und auch nicht zum, gegen meinen Willen zum Himmel sehen zu müssen, wie bei meinem Kätzchen. Sie kann noch nicht alles, die Maschine, aber an Tieren lässt es sich ja wunderbar üben.

Mittwoch, 10. April 2024

Liebe Jassi !

Die gute Nachricht:Ich habe nicht mehr so viehische Rückenschmerzen, wie ich sie noch im Laden hatte.
Die schlechte Nachricht: Mein Fuß ist unverändert. Im Gegenteil! Waren die Blasen erst auf der rechten Seite , hübsch in eine kleine, eine große unterteilt, so zieht sich das ganze nun rund um mein Sprunggelenk. So dass auch die Innenseite und die Ferse etwas davon haben. Der Schmerz ist, je nach dem, stärker oder schwächer.
Nichts mit "Footlose", meinem Befreiungssong nach der Scheidung.

Ich weiß genau, zu einem Mengele Arzt gehe ich nieee wieder!

Ich weiß nicht warum der mich wieder so quälen muss.
Ich weiß aber eins, bevor ich nochmal zu Mengele muss, bringe ich mich um. Es fühlt sich alles wie in einem finsteren, grausamen, hoffnungslosen Gruselfilm an, bei dem ich aufwache und der Fuß ist ab.

An meinen Zähnen hat der sich ja auch schon sadistisch bedient.
Immer hatte ich gehofft, meine Familie würde so etwas nicht zulassen. Aber das ist das Grausamste, es ist ihnen egal! Es ist allen egal! Ich bin ein Kollateralschaden!

Ich habe Angst, was der mir noch alles antut. Er beherrscht mit seiner Maschine meinen gesamten Körper und kann Magenkoliken. Darmkoliken, Sodbrennen bis zum Gaumen , über die Zähne und alles was auf dem Weg bis zur Haarwurzel ist.

Dass dem das soviel Spaß macht, mich derart brutal zu quälen, kann ich nicht nachvollziehen. Wie klein muss jemand sein, wie voller Hass gegen Frauen, oder nur gegen mich, um auf eine wehrlose Frau in der Form einzuschlagen.? Ich habe ihm nichts getan!

Immer habe ich Angst vor Amerika, weil es dort die Todesstrafe gibt und auch Unschuldige hingerichtet werden.
Aber was den Schutz von Frauen angeht, sind sie soviel besser. Die gehen dort für Vergewaltigung nicht nur 2 Jahre in den Knast, die bekommen mindestens 10 Jahre.
Und schau dir diesen Weinstein an. Der ist im Knast auf Grund von Zeugenaussagen ohne jeden Beweis. Das würde ihm hier nicht passieren. Hier musst du erst tot sein, ehe die ihren Machoarsch hochbekommen.


Die Schauspielerin, die die verblödete Werbung der Shop Apotheke macht und ihren Mann quasi krank liegen lässt und lieber auf die 2 Tage dauernde Lieferung wartet...hat auch einen Stalker, oder 2? Man kann garnichts machen hierzulande war die frustrierende Info. Aber trotzdem musste sie , obwohl sie wegen des Stalkers umgezogen ist, sagen wohin. Rate : nach Malle ! Da findet der die nieee!
Nun gut, zum Arzt gehe ich , solange dieses Monster mich quält, nicht. Dann mache ich wirklich, ohne lange zu überlegen, Schluss. Ich will nur noch das das aufhört und nicht auf die nächsten Quälereien warten. Der ist so gruselig und ich , trotz massenhafter Mitwisser, ausgeliefert.

Sonntag, 7. April 2024

Liebe Jassi !

Ich hoffe du erträgst mich noch. Ist wohl immer die selbe Leier , die ich von mir geben muss.

Der Fuß ist unverändert. Tut weh wann es dem gefällt. Ja, es gibt auch Sequenzen, wo ich keinen Schmerz habe und fast vergesse, dass ich einen Klumpfuß habe.
Ich bleibe heute mal wieder im Bett. Wozu aufstehen, es tut ja doch nur weh und der Fuß soll ja nach oben. Ha,ha. Wenigstens etwas.
Ich muss nur lange genug warten, wer weiß was der mir noch antut. Was darfs denn sein? Blind, taub, gehunfähig, Magenkrebs, sonst was für Krebs. Je länger ich warte, desto schöner mein Dahinsiechen. Einzig , dass ich wenigstens verbal zurückschlagen kann. Andererseits bin ich der Wiederholungen so müde und meinen Mund , bis hin zur Zunge,
kann der auch traktieren.

Ich schmerze mich also zur Firma, teilweise tut es ja auch nicht so weh.
Hatte ich nicht gesagt, dass ich nicht mehr so schwer schleppen will und kann mit dem Fuß, dass die Wägelchen mehr herhalten sollen ?
So ein Zufall aber auch wieder. Am Donnerstag kein Wägelchen weit und breit und als Spenden Kisten, die man tragen muss, nicht Säcke, die man ziehen kann.
Im Laden haben wir so etwas zu zweit getragen, hier ist sich jeder selbst der nächste. Panni, der sonst eigentlich ganz nett geworden ist, schleppt eine Kiste mit bestimmt 30 Kilo ( auch ihm ist die Anstrengung anzusehen) und hält mir einen Vortrag, dass man das als Frau auch schleppen können muss.
Sicher glaubt er jede Frau muss so sein wie Wartina. Die kann wuchten wie keine zweite. Obwohl sie danach dann auch eine ausgedehnte Pause braucht.

Ich denke noch so, müssen die Frauen, die in Zukunft vielleicht eingestellt werden, erst Gewichte heben meistern? Oder so etwas wie "Schlag den Lukas" ? ! Schließlich muss man es nicht nur hier im 💪haben, sondern auch 🤳 hier.
Hirn🧠 ist so gut wie überflüssig!
Wie bei meinem Stalkerpsychopathen. Ehrlich gesagt, fühle ich mich auch ohne Muckies , männlicher als der sich mit seiner Feigheit und seiner Maschine gibt. Die Schmerzen, die Isolation die ich aushalten muss, würde der niemals ertragen. "Allein unter Sprechblasen"!

Dennoch fand ich die Sprechblase von Panni ( letztendlich sind es ja Wichsers Worte) unverschämt. Bei uns in der DDR gab es den Arbeitsschutz der einer Frau nur 10 Kilo zum Heben erlaubte. Ist hier eigentlich auch so, nur gesetzlich nicht unbedingt vorgegeben. Die Firmen können, je nach Menschlichkeit selber agieren. 10 Kilo sind nur der empfohlene Richtwert. Walk like a man, talk like a man! Und da hadern die mit der Gleichberechtigung, gendern ist mehr als genug!

Wieder etwas, was bei uns besser gewesen ist. Ich sage immer: von uns das beste und vom Kapitalismus das beste wäre vielleicht die Lösung für die Menschheit.
Oder was die Finnen vorleben. Sie wollen bis 2025 die Obdachlosigkeit abschaffen. Die haben das beste Bildungssystem und den höchsten Lebensstandard und demzufolge die zufriedensten Bürger. Und "schneller
höher, weiter" ist nicht ihre Mentalität. Sie sind nicht so neidisch wie der Rest der Welt? Es geht doch!

Ansonsten wieder ein Haufen Kindertheater, welches ich immer als bare Münze nehmen soll. Wie blöd soll ich sein? Sie wollen immer noch mein angeblich Schadenfrohknöpfchen drücken, um zu zeigen, dass ich das alles verdient habe, weil ich die Böse bin, nicht die.

Ihre Slapsticks, bei denen sie sich angeblich weh tun, sollen meine Schadenfreude auslösen. Zu dumm, dass es das nicht tut.
Würde ich um die Ecke den Schmerz verursachen LASSEN, wie Wichser das immer bei mir macht und die Piranhas dann auf direktem Weg, wer weiß, vielleicht hätte es eine Art Genugtuung für mich. Letztendlich ist Beihilfe zum Stalken strafbar. Kicher, kicher, hier in Germany wohl reine Theorie. Hier musst du erst tot sein...Nix mit "me too" und Weinstein.

Draußen ist es so unverschämt schön. Blüten wohin das Auge sieht, es duftet und ich muss mir mein Bärlauch kaufen, weil ich es nicht in den Wald schaffe. Ich mache mir gern Bärlauchbutter. Das schmeckt mir und stinkt hinterher nicht.



Ich hoffe es geht dir gut und ich träume für uns 2, aber nicht mehr allzu lange.
🤗


PS. Die Beule am Fußknöchel hat sich bis zum Innenraum vergrößert und schmerzt im Moment mehr innen . Ich habe mal wieder eine Ibutop eingeworfen. Tabletten in ganzer Form bekomme ich ja schon lange nicht mehr hinter. Der Schlund verschließt sich und es wäre nicht das erste Mal, dass ich glaube ersticken zu müssen. Deshalb zerhacke ich sie mit dem Hammer in kleine Stücke. Aber soeben wollte der , dass ich selbst daran ersticke. Wenn ich nochmal zum Arzt soll , höre ich ihn direkt sagen:"Der Fuß muss ab!" Warum auch mit Zähnen im Sammelsorium zufrieden sein.
Ich halte das wohl kaum noch bis zum Oktober aus. Ich habe nur noch Angst, was der mir noch antut. Es scheint ja auch so, da der mir zum Leben kaum noch etwas lässt, dass der das auch so will.
Ich habe zum Grillen in 50 ways auch schon alles da.

Montag, 1. April 2024

Liebe Jassi !

Hurra,es ist mal wieder Ostern und wie alle Festivitäten muss das auch wieder gefeiert werden.
Was darfs denn sein, Göttlicher ?Magenschmerzen? Priorität liegt auf meiner fesseligen Fessel, deren 2 Beulen kaum abnehmen wollen. Aber schließlich ist ja Ostern. Soll ich sie färben, oder nicht ?
Desweiteren stehen noch der Darm, die Lunge, der Schlund und einfach alles an mir zur Verfügung. So macht das Leben Spaß. Sagte ich Leben? Das ist es nie gewesen seit dem der in mein Leben trat.

Den Rücken nicht zu vergessen.
Vorgestern habe ich es gewagt Einkaufen zu gehen. Lieblichster Duft an meiner Haustür bis draußen. Schmerzen beim Laufen , aber gerade so erträglich. Komisch am Donnerstag ging es besser, in der Wohnung auch.

Zur Feier der Eierei habe ich Pastinaken gekauft. Passten die oder Pasten die nie?
Ich probiere noch mal alles an Gemüse durch, bevor es nicht mehr geht.
Pastinaken für den Nacken oder mit Nudeln und Gemüsebrühe, die Bechame(h)l. Man kann, muss man aber nicht. Psycho jedenfalls war begeistert. Keine Gerüche und schlucken durfte ich auch fast unbehelligt.

Was soll ich sagen: Das Leben ist schön. XXL Stoffi überlegt schon , ob sie, am Ende des Jahres übernommenen wird. Kein Wort von Pleite oder Umzug. Weiß sie mehr??? Sicher doch , ist ja von Stalkers Gnaden.

Es wird mich niemand retten. Es braucht ja nur so weiterlaufen. Nach über 30 Jahren ist das bisschen was bleibt auch noch zu viel. Beim Happyend wird abjeblend...
Es hat den auch schon immer sehr gefreut, wenn dieser Satz fiel.

Gruß

Freitag, 29. März 2024

Liebe Jassi !

Der Schmerz im Fuß hat nachgelassen. Meistens jedenfalls. Nur wenn Psycho meint, mich strafen zu müssen, tut es mehr weh.

Ich habe wieder etwas Hoffnung, wenn gleich ich gerüstet sein will, falls wirklich nichts mehr geht. Letztendlich nimmt der mir z.Z. alles, was mich noch am Leben hielt. Ich soll garnicht mehr raus, ich soll keinen Genuss beim Essen haben. Ich brauche wirklich nur Anstalten machen, mir etwas zum Essen zu bereiten, schon habe ich übele Magenschmerzen. Meistens hilft eine Tablette dagegen. Magen- Darm Krämpfe sind an der Tagesordnung. Ebenso, schnürt der mir beim Essen , das ihm noch weniger gefällt als anderes, die Kehle fast zu und ich habe Angst am kleinsten Happen zu ersticken, wenn dem danach ist. Bin ich ja auch fast schon. Tablette, Kehle zu, ich bekomme kaum noch Luft, Ringe um die selbe und glaube sterben zu müssen. Nach gefühlten 3 Minuten
öffnet sich der Schlund wieder...
Beim Kartoffelsalat hat der das Spiel auch schon oft gespielt. In letzter Zeit nicht mehr so sehr, aber heute aß ich Soljanka und schon ging es wieder los.

Ich habe es überlebt und es hat geschmeckt.

Und nun, zur Feier des Tages, habe ich diesen kleinen, neckischen Schokoladenwaffelbecher
mit Eierlikör gefüllt und schwelge in Erinnerungen. Bei uns gab es hin und wieder Konsumfeiern mit dem leckersten Fresschen am Buffet. Gefüllter Apfel mit Geflügelsalat, belegte Brötchen, Salate und viele andere Köstlichkeiten mehr.
Unter anderem auch diese kleinen Becherchen aus Schokolade oder Waffeln mit innerer Schokoladenbeschichtung. Dort hinein kam der leckere Eierlikör, von dem man natürlich nicht zu viel schnabuliert hat, aber doch immer wieder Spaß hatte ihn zu genießen.

Ich grüße hiermit die süße, witzige, Anke Jäger, wie sie damals hieß und mit ihr gab es immer viel zu Lachen. Christine "Schinzeline" die hübsche, frechfröhliche Kollegin mit dem Mann, der so gut zu ihr passte. In Beziehungen ist wohl ein wichtiges Bindemittel das Lachen und der Spaß
den man zusammenen hat. Das hatten sie und wir. Selten so gelacht wie mit Anke und Christine.
Auch denke ich an die hübsche Sissi, die so früh weggezogen ist und auch mitsamt ihrer Familie so warmherzig gewesen ist. Ich hatte Kummer, aber ich hatte mindestens noch mehr Spaß.
Ich hoffe es geht euch gut !

Die letzte nette Person, die ich kennenlernen durfte, ist eine Moni aus der Parfümerie gewesen. Sie war so witzig, es tat so gut lachen zu können.
Sie blieb nur kurz und ich hoffe , dass es auch ihr gut geht.

Genug erinnert. Mit dir, liebe Jassi, war es auch immer schön. Es hat sich für mich angefühlt, als hätten wir die selbe Wellenlänge. Keine hat mich je so gut verstanden wie du ! Keine ist so klug gewesen wie du und hat so wenig damit angegeben. Oberstufenlehrerin für Mathe und Physik. Ich bewundere dich. Und du hattest diesen Hauch von Aristokratie, wie deine Mama.
Ich knuddel dich. Falls ich überlebe, und du Lust hast, verschleppe ich dich an all die wunderbaren Orte, die ich auf Facebook postete.
Ich wünschte ich wäre frei und du wärst bei mir, zum Ausheulen und Schlapplachen.
Ich hoffe wieder ein wenig, bis ich sie wieder verliere. Jetzt schnasele ich noch ein Becherchen Hicks ! 😜

Montag, 25. März 2024

Liebe Jassi !

Der Fuß schmerzt immer noch. Ist zwar nicht mehr ganz so geschwollen, aber die 2 unvermeidlichen Blasen sind noch da.
Ich bin so verzweifelt, ich sehe kein Land mehr und dieser Widerling hört nicht auf, mich auch sexuell mit seiner Maschine zu traktieren. Morgen will ich wieder arbeiten. Ich will zu keinem Friedhofsarzt mehr und ich will auch nicht warten, was der mir noch so antut.
Ich bin von Gott und aller Welt verlassen und der kann mit mir machen was er will.
Vorhin, als der wieder angedeutet hat, dass ich im Bett bleiben soll, der fügte mir Schmerzen beim Rollo hochziehen zu, habe ich so gedacht, bevor ich hier weiter so vor mich hin sieche, mache ich einfach Schluss. Ich hatte ja geglaubt der lässt mich noch ein wenig leben, aber es sieht nicht so aus. Der wird immer mörderischer und brutaler.
Vorhin schoss mir so plötzlich der heisse Wunsch nach Schluss durch den Kopf. Einen eleganten Kohlenmonoxidabgang bekomme ich anscheinend nicht mehr hin. Aber die Adern aufritzen ist zwar ekelhaft, aber ich muss ja nicht hinsehen und habe endlich AUSGELITTEN. Niemand wird mich groß vermissen, nur die, die von dem Geld für das Mobbing an mir verdient haben.
Also sei nicht überrascht, wenn ich nichts mehr schreibe. Als Abschiedsbrief sollte der hier gelten, damit sie auch wissen, dass mich ein reicher Psychopath , mit vielleicht dem Namen Wolfgang Plück, in den Tod getrieben hat.
Ich weiß, der hat nichts zu befürchten, und obwohl meine Familie und eine ganze Kleinstadt bescheid wussten, hat mir niemand geholfen. Niemand traut sich gegen den auszusagen. Nicht einmal meine schäbige , lieblose Familie. Und das tut am meisten weh. Aber wie sagte mein holder Bruder Uwe so schön:"Familie kann man sich nicht aussuchen "! Er ist ja soooo klug!
Also dann, vielleicht geht es mir ja, wider Erwarten, ein bisschen besser, nur glauben kann ich es nicht mehr. Mein Peiniger genießt das Ganze zu sehr. Er ist halt alter ,reicher, lebender, kranker Abschaum und ein Paradebeispiel für dieses kranke System!

,

Montag, 18. März 2024

Liebe Jassi !

Schnell heilt so ein Sprunggelenk nicht wirklich.
Immerhin habe ich es so hinbekommen, dass ich diese Woche Urlaub genommen habe und erst einmal nicht schon wieder zum Arzt muss. Gottseidank ist Peter wieder da und es ging ohne Vorbehalt rein menschlich zu. Contra Tom musste ich nicht betteln.
Ich hab mir den Scheiss beim letzten Arztbesuch noch mal durchs Hirn huschen lassen. Ich sollte, laut lahmarsch Tusse an der Anmeldung, sofort zum Spezialisten. Sie hat, als ich ihr meine Karte gab , ewig , ohne etwas zu tun, hypnotisch auf ihren Computer geglotzt. Erst als ich glaubte sie sei in Starre gefallen und nachfragte, bequemte sie sich zur Eingabe.
Meine Ärztin meinte dann, dass ich, wenn es nicht besser wird, ZWECKS ÜBERWEISUNG, nochmal zu ihr müsse. Hört, hört...

Nun liege ich im Bett, um mein Bein hochzulagern. Die Ärztin sagt Kühlung bringe nichts mehr. Aber jeder im TV der das selbe hat, sagt : Kühlung und hochlagern.

Zu dumm, dass ich nicht einkaufen kann. Nun musste ich Werner , der am liebsten schweigsam zu ertragen ist, Taxifahrer,
belästigen. Er ist schon letzte Woche so nett gewesen, mich zum Einkaufen zu fahren. Da war er noch gelassen, freundlich.
Heute hat er mir netter Weise die Sachen gebracht, mich aber wie eine Leprakranke 🥶 behandelt. Hat alles abgestellt und ich habe mich tausend Mal bedankt und bezahlt , ihm ein leckeres Essen mit mir in Aussicht gestellt, ich fürchte nur, dass er lieber mit XL Wartina geht. Auch gut, dann bekommt er Leckerlies, wenn ich wieder krauchen kann.
Apropos, bei der Oskarverleihung ist ein hübscher Hund 🐕 dabei gewesen, ohne Hauptrolle oder nominiert zu sein.
Das war dann Steven Spielberg für , glaube ich, Indi 5.
Er tippte, als sie ihn wieder zeigten, so sympathisch auf sich. Mein Votum hat er. Harrison auch.

Wichser versucht wieder alles, dass ich Harrison hassen soll. Ständig schickt er Fotos in meine Timeline, die vor allem sein Unterteil zeigen. Kopf gekürzt.

Ich habe blockiert, nützt nichts. Ich bewerte nur die Filmbeiträge von Harrison und die sind meistens sogar witzig gewesen. Was jetzt durchgeht stinkt nach Alberto...(reich mir mal den Übelkübel sonst wirds mir ohne Kübel übel.)

Fazit ist mal wieder, dass ich niemanden mögen darf und niemand mag mich.
Ist nicht witzig, aber aushalten oder 50 ways ist die Devise.
Mal sehen ob das Sprunggelenk heilt oder Psycho eine Amputation bevorzugt. Göttlich wie er ist und Freiwild wie ich bin, kann der machen was er will.

Ich bin mir sicher, dass Harrison keine Frauen quält, sondern Gentleman pur ist. Anders als mein Peiniger. Ford und Spielberg wollen wieder einen Film machen. Ich finde die Filme von Spielberg immer gut. Sie zeichnen sich auch sehr durch Sensibilität aus. Feinnervige Zwischenmenschlichkeit, wie ich finde. Ich mag nur keine Kriegsfilme. Schindlers Liste ist mir auch zu schwer gewesen. Toller Film, aber ich kann dann wieder noch schlechter schlafen.
Ich denke, es wird ein spannender, einfühlsamer Film, mit vielleicht wieder ein wenig Humor. Oder einem riesigen, alten, grauen Hai mit Glatze oder ohne 🦈, oder ein saurer, alter Riesendino?🦖

Drück mir bitte die Daumen, dass ich schnell wieder auf die Beine komme. Mich bewegen zu können ist auch existenziell für mich. Das schroffe Umfeld trinke ich mir mit einem Glas Wein freundlich.
Want to see you soon 🤗

PS. Gaga hat heute wieder angerufen, sie sei mal wieder erkältet. Welch Freude ihr sagen zu können, ICH BIN KRÄNKER!
Dass sie schon mit Peter gesprochen hatte, ist eine dicke, fette Lüge gewesen, sonst hätte sie gewusst wie es um mich steht. Ausserdem haben wir noch XXL Stoffi, als i.V. 😊

Übrigens will der mich nur seelisch vergewaltigen, was er täglich macht.
Richtig vergewaltigen nicht, wie beruhigend, nur totquälen, umbringen. Weißt du, wie ich mich fühle?
logo

katzenzunge 3

was reiche Stalker alles dürfen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

smiley

Aktuelle Beiträge

Liebe Jassi !
Der Fuß unverändert. Ich gehe am Montag zu Penny,...
sachmed - 18. Apr, 15:16
Liebe Jassi !
Ich bin in einem Horrorfilm gefangen. Die Tage Ruhephase...
sachmed - 13. Apr, 19:04
Nur ein „Nein” aus dem...
Nur ein „Nein” aus dem tiefsten deiner Selbst. Gebrüllt....
C. Araxe - 12. Apr, 21:10
Liebe Jassi !
Die gute Nachricht:Ich habe nicht mehr so viehische...
sachmed - 10. Apr, 19:51
Liebe Jassi !
Ich hoffe du erträgst mich noch. Ist wohl immer die...
sachmed - 8. Apr, 14:08

Free Text (3)

smiley

Free Text (4)

Wichtig!

Vermögensteuer jetzt!

Free Text (5)

Suche

 

Status

Online seit 5281 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Apr, 15:16

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren