Liebe Jassi !

Mein Seelenzustand...: Ich kann nichts, ich bin nichts, ich bin alt , ich habe Angst krank zu werden...ICH BIN VON GOTT UND ALLERWELT VERLASSEN!

Sicher mache ich noch Fehler bei den Hilfsarbeiten in der Buwi. Die bestehen in der Hauptsache aus Routine. Die sind da eingespielt und ich versuche mein Bestes. Dann passiert es aber trotzdem, dass ich , wenn Spenden kommen, nicht lange genug warte, und die Sachen erst einmal in den Raum dafür schaffe. Kritik vom Chef, der noch Klamotten nachträglich anschleppte. Er hat recht und ich nehme mir vor, nun immer nachzufragen ob noch etwas nachkommt.
Frauen sind sehr gleichberechtigt, was die Schlepperei angeht. Was das Putzen angeht auch. Sie dürfen alleine putzen.
Das Geschirr in den Automaten zu stellen, überfordert die Elite total.
Ich putze wieder, kein Problem, nur die ekelhaften Toiletten nicht. Dagegen sind die im Palatin clean gewesen.
Ist zwar auch damals anstrengend gewesen, aber nur hin und wieder so eklig.
Dann helfe ich meiner Kollegin, die mit den Routinen bestens vertraut ist, und bis jetzt, trotz gelegentlicher Schwindeleien, auch nett und lustig ist. Ich schleppe also die schweren Säcke mit Abfall an den gewünschten Ort. Der ist schon recht voll, und ich müsste die Säcke nach oben werfen, was ich nur mit den leichten schaffe.
Und, prompte Kritik vom Menschenfreund Kollege "Panne". Wer war das?
"IIIIICCCHHH ! Ich habe nicht geschafft, sie hochzuwerfen. Antwort: Du hättest die Jungs fragen können.
Recht hat er. Merke ich mir.
Ich hätte mich nicht getraut zu stören, denn die 2 sind auch beschäftigt gewesen. Und eigentlich hätte ich ein Mitdenken erwartet, denn die wissen, wie weit die Säcke liegen dürfen und es wäre ein Klacks gewesen, die paar Säcke hochzuladen.
Aber gut, ich passe besser auf.
Hinzu kommt, dass ein gelber Spitzen BH, der eben noch sauber gewesen ist, plötzlich blauen Schmutz in der Innenseite hatte.
Nun gut, :Schlecht gucken kann ich gut, gut hören kann ich schlecht. Dass ich nichts kann ist mir ja nun oft genug bescheinigt worden.

Zur Krönung bekamen wir einen, für Schmuck vorgesehenen, roten Plastikbaum. Ich schnappe ihn und was passiert, ein Spiegel, der ohne jede Vorwarnung innen , lose gelegen hatte, fällt mit riesigem Gescheppere runter. Super, passt zu mir und weitere 7 Jahre Pech..
Ich bin nicht abergläubisch! Und ich weiß, dass das schon wieder von dem Arsch geplant war.
Ich verstehe nicht, warum die beim Auspacken immer diese Hektik entwickeln müssen. Erst hetzen, dann herumsitzen.
Ich habe mich so über mich geärgert.
Nächste Woche darf ich wieder in den Laden, mit der perfekten Miss Piggy arbeiten, bei der sich Theodor wohl infiziert hat.
Es ist egal wo ich bin, ich kann kleine Fehler machen, und ansonsten einen guten Job, es wird sich immer an den Fehlern aufgeilt, oder sie werden sogar, und das besonders im Laden, einfach erfunden und erlogen. 2 gegen eine, wer bekommt da wohl recht?

Will man einen Hund prügeln, findet man auch einen Stock.

Nun frage ich mich ,wozu ich denn wohl noch tauge? Zum Opfer am allerbesten!

Dann denke ich so an meinen Peiniger und seinen verführerischen Besuch damals bei mir. Er hat gezittert , als er sich seine Zigarette angezündet hat. Er hat mich genötigt sein Ding durch die Hose anzufassen Im Nachhinein erinnere ich mich, als hätte er mir statt seiner Hand zur Begrüßung, seinen Pimmel gereicht. Echt ekelig. Aber, weil nicht sein kann, was nicht sein darf... was klar vor Augen lag, damals. Dass er mich zu seinem mit süßlichem Nuttendiesel parfümierten Ohr nötigte, auch unangenehm und unpassend. Witzig, meine Erinnerung, wie stolz er auf seine muskulösen Oberarme gewesen ist. Das erste Exemplar, dem ich im Leben in dieser Form begegnet bin, für den das ein Kriterium gewesen ist. Aber Baurülpse haben eh Muskeln, die sich nach Fitnessstudio anfühlen. Mir schoss damals der Spruch : Mann muss es nicht nur im Oberarm haben, sondern auch im"andreren"....Tja, wenn man dazwischen eh nur ne Glatze mit Perücke hat...

Ich kann mit Fug und Recht sagen, dass der in den 37 Jahren , in denen ich in seiner Hölle bin, noch nie mein Hirn angesprochen hat.
Ich denke das nur, weil dieser Arsch ausschließlich, tägliche Gemeinheiten für mich hat.
Da frage ich mich wie kann dieser "Freie ARSCHitekt" so fantasielos bauen. Was ich von dem gesehen habe war die pure Langeweile. Dabei hat der so viel Geld, dass er es viel einfacher hat, als Normalos. Mit dem Geld kann man doch seiner Fantasie und der Umweltfreundlichkeit Flügel wachsen lassen.

Ohne den wäre ich niemals auf dem Niveau gelandet. Hätte mein Beruf der Merchendiserin, so heißt das heute, mich nicht weiter gebracht, hätte ich auf Ergotherapeutin umgeschult. Die wurden damals händeringend gesucht. Und verdient hätte ich da auch besser.
Aber das kann ein Psychopath nicht ertragen.
Langsam glaube ich, dass ich mich nur noch auflösen und auf mein Ende hinleide.
Ich hätte dich so gerne wiedergesehen.
logo

katzenzunge 3

was reiche Stalker alles dürfen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Free Text (2)

smiley

Aktuelle Beiträge

Liebe Jassi !
Eigentlich ist mir nur zum Heulen und nicht zum Schreiben...
sachmed - 25. Sep, 01:07
Liebe Jassi !
Die Filmchen über Florenz sind mir schon so vertraut,...
sachmed - 14. Sep, 14:59
Liebe Jassi !
Es ist heiß, und ich habe die Woche einigermaßen überstanden. Körperlich...
sachmed - 9. Sep, 15:03
Liebe Jassi !
Nun habe ich die 2. Woche auch noch überstanden und...
sachmed - 3. Sep, 00:37
Liebe Jassi !
Eine Woche ist um und ich bin körperlich so kaputt,...
sachmed - 27. Aug, 17:18

Free Text (3)

smiley

Free Text (4)

Wichtig!

Vermögensteuer jetzt!

Free Text (5)

Suche

 

Status

Online seit 5071 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Sep, 21:02

Credits


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren